Seitenbereiche
Inhalt

Die besten Seiten zeigen

Mag. Johann Aglas Marketingexperte für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte

Der erste Schritt erfolgreicher Kanzleiwerbung ist, dass der Steuerberater gute Arbeit leistet. Tut er das, sollte er keinesfalls mit seinen „Reizen geizen“. Denn heute wird man in der Fülle von Angeboten leicht übersehen. (Mag. Johann Aglas)

Nicht umsonst gibt es das Sprichwort „Wer nicht wirbt, stirbt“. Das darf Ihrer Kanzlei nicht passieren. Sie leisten hervorragende Arbeit? Dann lassen Sie es Ihre Mandanten wissen. Zeigen Sie der Umwelt Ihre Attraktivität, Ihre Vorteile und die Ihrer Kanzlei – ob durch äußere Signale oder professionelles Verhalten. Schließlich führt eine attraktive Kanzlei zu mehr Kontakten. Nicht nur in der Natur lässt es sich so erfolgreich überleben. Auch für den Steuerberater bedeutet Werbung Aufmerksamkeit – so macht er sich für neue Mandanten interessant und bestärkt bestehende in ihrer Wahl.

Fachliche Kompetenz allein ist allerdings zu wenig. Menschen treffen bekanntlich nur zehn bis 20 Prozent ihrer Entscheidungen rational, 80 bis 90 Prozent aus dem Bauch heraus. In Studien über Mandantenzufriedenheit zeigt sich immer wieder, dass Vertrauen, Kommunikation und Atmosphäre mindestens ebenso wichtig sind wie die von Laien ohnehin schwer zu beurteilende Fachkompetenz. Der Steuerberater sollte ein positives Image seiner Person in den Köpfen und „Bäuchen“ der Mandanten verankern.

Machen Sie deswegen Ihre Kanzlei und Kompetenz zu einer Marke mit gezieltem Kanzleimarketing! Eine entsprechende Positionierung beginnt mit dem richtigen Logo. Es spiegelt die Identität Ihrer Kanzlei wider – einzigartig, professionell und unverwechselbar. Die Zusammenarbeit mit einer Agentur stellt sicher, dass die wichtigsten Voraussetzungen erfüllt werden: Das Logo muss im Faxausdruck und in schwarz-weiß gut aussehen, perfekt zu Ihnen passen, professionell gestaltet sein und einen hohen Wiedererkennungswert haben. Briefpapier, Stempel, Kanzleischild und Visitenkarten werden in Ihrem Corporate Design, das sich nach dem Logo richtet, kreiert. Jeder Mandant vertraut somit darauf: Wo Ihr Logo draufsteht, ist Ihre Fachkompetenz drin.

Auch sparsamen Mandanten entgegenkommen

Sollten Sie unter Ihren Klienten Mandanten haben, die sehr sparsam sind, so sollten Sie sich an deren Bedürfnisse orientieren. Sparsame Mandanten können auch von Vorteil für Ihre Kanzlei sein. Versorgen Sie sie mit Steuerspartipps, am besten in regelmäßig erscheinenden Steuer-News. So vereinen Sie Werbung mit sachlicher Information und nützen die Wirtschaftskrise zur Gewinnung neuer Mandanten.

Kleinere Kanzleien legen neben den News einen Leistungskatalog auf. Ansprechend gestaltet, kann man sich darin über alle Angebote informieren. Größere Kanzleien benötigen zusätzlich eine Imagebroschüre. Sie ist hochwertig in Gestaltung und Material – so qualitativ wie Ihre Arbeit.

Zielgruppe sind größere Firmenkunden. Da meist nicht alle Entscheidungsträger beim Erstgespräch dabei sind, wird die Imagebroschüre allen Partnern gezeigt, die bei der Wahl einer Steuerberatungskanzlei beteiligt sind. Eine ansprechende Broschüre ist eine äußerst lohnende Investition in Ihr Renommee und das Ihrer Kanzlei.

Wie definieren Sie gute Werbung? Vermutlich ist für Sie die Effizienz ein wichtiger Aspekt. In diesem Fall sind Sie mit einer Homepage gut bedient. Marketingexperten halten sie für das Werbemittel, mit dem sich - mit den verhältnismäßig geringsten Kosten - die meisten Menschen erreichen lassen. Gerade im Dienstleistungsbereich sind aber die Angebote für Kunden schwer vergleichbar.

Mandanten auf der Suche nach einem neuen Steuerberater hören in erster Linie auf Weiterempfehlungen, eine endgültige Entscheidung wird erfahrungsgemäß aber erst nach dem Besuch der Webseite im Internet getroffen. Dabei zählen vor allem ein ansprechendes Design, gute Fotos, auf denen die Kanzleimitarbeiter sympathisch wirken, Informationen und Steuer-News, die den Besuchern der Online-Präsenz Kompetenz vermitteln sollen. Besonders beliebt bei den Besuchern der Website sind Formulare zum Download oder Online-Rechner. Unterm Strich wird der professionellste Netzauftritt beim potenziellen Mandanten dafür sorgen, dass er mit der Kanzlei Kontakt aufnimmt.

Weniger punkten wird die Steuerberatungskanzlei, deren Website im Netz unauffindbar, veraltet oder abschreckend schlecht gemacht ist. Es ist meist das gewisse „Etwas“ der Kanzlei, das für oder gegen eine Entscheidung spricht. Professionell eingesetzte Werbung verstärkt dies und verschafft dem Steuerberater den entscheidenden Vorteil.

Lernen Sie uns kennen!

Wir sind auf zahlreichen Veranstaltungen vertreten. Lernen Sie uns in einem persönlichen Gespräch kennen!

Veranstaltungstermine

Weitere Marketingtipps

Praxistipps Kanzleimarketing

Haben Sie schon in unseren Praxistipps geschmökert? Jetzt Ihr Gratisexemplar sichern!

Buch bestellen

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.